Fleckentfernungstipps

Wichtig:  Vor jeder Fleckbehandlung an einer möglichst unauffälligen Stelle testen, dass das Material die Behandlung gut verträgt. Bitte keine Experimente mit Chemikalien machen, da diese unter Umständen den Fleck fixieren könnten und ein später herzugezogener Fachmann dann auch nichts mehr ausrichten kann.

Bier

Neue Bierflecken werden mit lauwarmem Wasser ausgewaschen. Ältere Flecken werden mit Tetrachlorkohlenstoff oder Feinwaschlauge behandelt und nachgespült.

Blut

Blut wascht man mit lauwarmer Feinwaschlauge aus und spült die Stelle anschließend nach.

Kaffee

Ein Kaffeefleck ist mit warmem Wasser und Glycerin ( 1:1 ) auszureiben und anschließend nachzuspülen.

Kaugummi

Den Fleck entweder mit Trockeneis oder einem Kaugummi-Spray tiefgefrieren. Anschließend mit einem kleinem Hammer zersplittern und absaugen. Noch vorhandene Reste werden mit Fleckspray  oder  Fleckenwasser abgetupft.

Urin

1.      Mit Essigwasser

2.       Stelle mit warmem Wasser von ca. 40 Grad befeuchten und dann ca. 10 Minuten einwirken lassen. Schließlich alles gut ausspülen.

Wachs

Löschpapier auf den Wachsfleck legen und mit einem heißen Bügeleisen den Fleck heraus bügeln. Bei größeren Wachsflecken das Löschpapier über dem Wachsfleck mehrfach erneuern bis keine Verfärbung mehr auf dem Löschpapier auftritt. Anschließend mit Tetrachlorkohlenstoff nachreiben.

Zucker

Zucker wird mit lauwarmem Wasser ausgerieben.