Teppich & Textilien Glossar

Die komplexe Welt der Teppiche besitzt viele verschiedene leicht zu verwechselnde Fachbezeichnungen. In dieser Rubrik finden Sie einige ausgewählte Termini und deren Beschreibung.

Falls Sie weitere Fragen haben können Sie gern unser kompetentes Team bei Ihrem Besuch fragen. 

Glossar

Begriff suchen:

Gabbeh

Ein Gabbeh ist ein hochfloriger Teppich mit mehrfachem Durchschuss. Dieser ist weich und biegsam im Griff. Häufig wird er auch wegen seiner  Charaktereigenschaft von den Nomaden als Decke benutzt. 

Galerie

Ein Name für Läuferformate

Gartenteppich

Bekannt aus der persischen Provenienz, das Feld ist aufgeteilt in „Blumenbeete“.

Gebetteppich

Ein Gebetsteppich zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er wie der Name bereits angibt als geknüpfte Unterlage für die täglichen Gebete genutzt wird. Das Feld wird von der Gebetsnische, dem Mihrab, ausgefüllt.

Göl

Bezeichnung für ein Stammeszeichen der Turkmenen.

Gördes-Knoten

Bezeichnung für den türkischen Teppichknüpfknoten den man auch als symmetrischen Knoten bezeichnet.

Gül

Bezeichnung für das stilisierte Motiv einer Blume.

Einträge 1 bis 7 von 7

Alternative Literatur

Alternativ ist folgende Literatur zu empfehlen:

  • Ford, P.R.J. (1995), Der Orientteppich und seine Muster, Die Bestimmung orientalischer Knüpfteppiche anhand ihrer Muster, Symbole und Qualitätsmerkmale
  • Formenton, Fabio (1982), Das Buch der Orientteppiche
  • Jacoby, Heinrich (1949), ABC des echten Teppichs
  • Martin, Heinz (1983), Orient-Teppiche
  • Zarif, Mehdi (2008), Teppiche, Farben, Muster, Symbolik, Herkunft, Bewertung, Pflege

Die oben aufgeführten Beschreibungen sind teilweise in Anlehnung an diese Literaturquellen.