Tapeten und Wandbeläge

Seit über 260 Jahren verkauft die Firma Schwinn & Starck – damals noch unter dem Namen Nothnagel´sche Tapetenfabrik und Handlung bekannt – Tapeten. Auch wenn sich in dieser langen Zeitperiode das Produkt von der Herstellung verändert hat, man heute viele verschiedene Tapetenarten unterscheidet, so verfolgen sie doch noch immer dasselbe Ziel die Wände nach dem Geschmack des Kunden zu dekorieren. Die Auswahl ist mittlerweile riesengroß.

Kein Einrichtungsstil muss ohne die Tapete auskommen

Über 20 000 verschiedene Tapeten warten in unseren Geschäftsräumen darauf in Ihren Räumen tapeziert zu werden. Es scheint ein natürliches Schmuckbedürfnis des Menschen zu sein nicht nur Gegenstände des alltäglichen Bedarfs sondern auch die Wände seiner Behausung zu verzieren.

Steinzeitliche Wandritzungen, graphische Muster in ersten Wohnungen, Wandmalereien, Wandbehänge -anfangend von Tierfellen über luxuriöse Stoffe, feinste Bildteppiche, Leder-, Wachstuch-, Papiertapeten bis hin zu unserer heutigen großen Auswahl an verschiedensten Tapeten ist nur die logische Konsequenz dieser Entwicklung.
Mittels persönlich gestalteten Wände sich abzuheben von anderen, unserem Alltag ein Stück zu entrücken und sich und andere zum Staunen, Bewundern, Genießen, Entspannen zu bringen war und ist für viele Menschen ein hohes Ziel. Auch Goethe; dessen Eltern in unserem Geschäft -der damals Nothnagelschen Tapetenfabrik und Handlung -Tapeten kauften, hat diese Erfahrung gemacht.

In einem Brief vom 29. Juli 1810 schreibt er an den Weimarer Kunstberater Heinrich Meyer:

„Von Kategorien, die selbst den Dichter beschämen könnten: In meinem Zimmer sind Papiertapeten, die mich schon sechs Tage beschäftigen. Eine wundersame Kunst- und Fabrik-Erscheinigung. Die Bilder sind mit der heiligen Siebenzahl von Farben gefertigt. Und doch begreift man es nicht, denn jede Technik hat ihre Geheimnisse. Genug, was Licht, Schatten, Haltung vermögen, ist ebenso zierlich als flügelmannisch zum Effekt benutzt. Es ist als sähe man ein französisches Theater“ Es sind jedoch nicht nur die Farben der Tapete, die unsere Gemüter zum Schwingen bringen, sondern auch die abgebildeten Formen, deren Abläufe und die Optik des Materials, die unser Gemüt stimulieren und bei richtiger Wahl einen unbeschreiblichen Wohlfühleffekt vermitteln den keine gestrichene Wand erreichen kann. Leider kennen heute viele Menschen diesen Effekt nicht und begnügen sich, sei es aus praktischen Erwägungen oder der Angst sich falsch zu entscheiden, mit der recht sterilen, austauschbaren meist weißen Rauhfaserwand.

Kommen Sie vorbei, schmökern Sie in unseren Tapetenbüchern, verzaubern Sie Ihre Wände. Eine Unzahl unterschiedlichster Designs, Farben und Tapetenarten warten um Ihrem Zuhause dem persönlichen Anstrich zu geben. Wir führen über 20000 verschiedene Tapeten angefangen von der normalen Papiertapete über Vinyl-, Textil-,Gras-,Lack-, Kork-, Bildertapeten bis zu den neuen Vliestapeten. Natürlich gibt es inzwischen auch Tapeten, Untertapeten, die sich als Problemlöser in Ihren 4 Wänden anbieten. Das Tapezieren solcher Tapeten kann Spannungsrisse überdecken, Lärm, Feuchtigkeit, Kälte, Schimmel abhalten oder den künftigen Tapetenwechsel kinderleicht machen ( z.B. Sempatab, Patentvlies, Microna).

Wir helfen Ihnen gern, das Richtige aus dem großen Angebot zu finden.
Nachfolgend einge Designeindrücke

Hersteller / Lieferanten

Einige unserer Premium-Lieferanten: Marburger, Rasch, Rasch Textil, Schmitz, Essener, Brigitte von Boch, Omexco, Casadeco, Casamance, Sandberg, Morris & Co., Thibaut, Komar, Khrôma, Nobilis, Arte, Pongs, Hookedonwalls, Vescom und viele mehr...

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.