Tipps zum Teppichkauf

Beim Teppich- aber vor allem auch beim Orientteppichkauf ist es entscheiden sich unbedingt an ein Fachgeschäft zu wenden. Dies ist ratsam, da ein solches nur alle wichtigen Aspekte bei der Beurteilung eines Orientteppichs kennt.

Es ist wichtig dies zu beachten aus verschiedenen Gründen:

  • Knotendichte,
  • Qualität des Materials,
  • Art der Farbstoffe
  • Alter des Teppichs.

Aus den vorgenannten Gründen ist es entscheidend sich an einen Fachmann und ein Fachgeschäft zu wenden, da die relative Gesamtbewertung von Bedeutung ist. Laien können sich zwar über Literatur bezüglich dieser Faktoren informieren, allerdings gilt nicht immer z.B. dass eine hohe Knotendichte ein wertvolles Merkmal eines Teppichs ausmacht.

Weiterhin ist es ratsam nicht bei so genannten „umherreisenden Teppichhändlern“ oder „ Ausverkäufen“  das Geschäft durchzuführen. Bei beiden sind die Qualität der Ware und der Preis meist nicht der, der ausgewiesen wird. Vor Allem bei „Ausverkäufen“ ist häufig von überhöhten Preisen auszugehen auf die dann verlockende „Nachlässe“ gewährt werden.

Das vielleicht offensichtlichste Kriterium auf das immer geachtet werden sollte ist der eigene Geschmack. Die Einrichtung, Maße und Preisgrenzen sind zwar entscheidende Aspekte beim Kauf, allerdings ist es besser, einen Teppich zu erwerben, der einem sehr gut gefällt, als das man einen Teppich kauft der zwar die Maße besitzt und die Preisgrenze, allerdings einem nicht gefällt.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




*